ein Kleiner Rückblick in die geschichte


Die Hanfverarbeitung

...für damalige Großmächte eine Schlüsselindustrie die als Voraussetzung zur wirtschaftlichen Machterfüllung angesehen wurde. Bis ins 18. Jahrhundert waren die Fasern der Hanfpflanze ein wichtiger Rohstoff für die weltweite Textilproduktion.

(1762 gab es in Virginia (USA) sogar eine Strafandrohung, wenn die Farmer keinen Hanf anbauten)

 

Alle Segel waren aus Hanf, ebenso die Taue, die Kleidung der Seeleute und alle Karten. Spanien und Portugal konnten ihre Seemacht nur durch die Herstellung von Segel und Tau aus Hanf ausbauen.

Die Gutenberg-Bibel wurde damals auf Hanf gedruckt und die Mona Lisa auf Hanf gemalt.

 

Dann kam die Wende...Harry Anslinger wurde Vorsitzender des U. S. Narcotics Bureau,

das 1930 geschaffen wurde und er widmete sein Leben dem Kampf gegen Cannabis.

Er veranstaltete große Medienkampagnen gegen den Hanf.

Davon wenig beeindruckt entwickelte Henry Ford 1941 sogar ein „Hanfmobil“ – das Auto wurde komplett aus Hanf hergestellt

(Hanf-Kunststoffe für die Karosserie) und sogar der Treibstoff wurde aus Hanf erzeugt. Ford hob vor allem die im Vergleich zu benzinbetriebenen Autos überaus günstige CO2-Bilanz hervor....

 

Anslingers weltweite "Anti-Cannabis-Politik" und einige Erfindungen sorgten dann dafür,

dass Hanf komplett von der industriellen Bildfläche verschwand

 

- Erfindung von mechanischen Webstühlen: So konnte Baumwolle einfacher verarbeitet werden...

...dies führte zu einem entsprechenden Rückgang bei der Hanfnachfrage

 

- Holzverarbeitung: Verschiedene Erfindungen ermöglichten Papierherstellung mit Holz...

...so verschwand der Hanf völlig aus der Papierindustrie

 

- Schifffahrt: Hanf verlor durch die Entwicklung von Dampfschiffen den größten Absatzmarkt...

...bereits Kolumbus nutze Kleidung, Tau und Segel aus Hanf

 

Von der Prohibition auf den Schwarzmarkt verdrängt, kämpft sich Cannabis Sativa zurück an die Spitze der natürlichen Rohstoffe! Immer mehr Menschen erkennen den positiven Effekt dieser Wunderpflanze an und nutzen wieder Hanfkosmetik, Hanfkleidung oder Hanfnahrung...